Hopp til innhold

  1. Home
  2. TyskChevronRight
  3. 7 UnterwegsChevronRight
  4. Universitätsstadt KonstanzChevronRight
TasksAndActivitiesOppgaver og aktiviteter

Oppgaver og aktiviteter

Universitätsstadt Konstanz

Tom und Corinna studieren Sport an der Universität in Konstanz. NDLA hat die beiden interviewt. Porträt anklicken, dann geht's zu den Videos!

Vokabeln zum Interview mit Corinna

Vokabeln lesen

ursprünglich opprinnelig

insgesamt totalt

nicht zu weit weg von zu Hause
ikke for langt hjemmefra

das reizt mich det frister meg

belegen (einen Kurs) ta (et kurs)

das Rudern roing

überall overalt

dort hinten der i bakgrunnen

der Schmetterling sommerfugl

sehenswert verd å se

für jeden Geschmack etwas
noe for enhver smak

die Uferpromenade strandpromenade

der Kunstliebhaber kunstelsker

auf jeden Fall i alle fall

wunderschön vidunderlig vakker

Videotranskript zum Interview mit Corinna

Videotranskript lesen

Interview mit Corinna Wachter

Corinna: Mein Name ist Corinna. Ich bin fünfundzwanzig Jahre alt, komme ursprünglich aus Ravensburg und studiere hier an der Universität Konstanz. Ich möchte Lehrerin werden, am Gymnasium und studiere Sport und Geschichte. Ich bin insgesamt schon fünf Jahre hier, also seit Ende 2010.

NDLA: Warum hast du Konstanz gewählt als Studienort?

Corinna: Ich wollte - erstens - nicht zu weit weg von Zuhause sein, und hier ist es nur eine Stunde. Und der Bodensee - das reizt einen natürlich, hier zu studieren, wenn man in Sport auch Wassersportarten belegen kann wie Rudern, Surfen oder Segeln. Und das geht, glaube ich, nicht überall.

NDLA: Was sieht man hier im Hintergrund?

Corinna: Hier seht ihr natürlich den schönen Bodensee. Und dort hinten, das ist auch sehr interessant, unsere Blumeninsel Mainau. Da gibt es ganz viele Blumen, ganz viele verschiedene Arten Schmetterlinge, also sehr sehenswert.

NDLA: Was kann man in Konstanz machen oder besuchen oder ansehen?

Corinna: In Konstanz ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben eine wunderschöne Uferpromenade, wo man spazieren gehen kann. Wir haben eine schöne Altstadt. Also auch für Kunstliebhaber gibt es auf jeden Fall etwas zu sehen.

NDLA: Mhm. Gibt es Events, die du norwegischen Jugendlichen empfehlen kannst?

Corinna: Auf jeden Fall das Seenachtfest in Konstanz. Da treffen sich Tausende von Leuten und es gibt ein wunderschönes Feuerwerk am See. Ja.

NDLA: Wann ist das? Corinna: Das ist immer Ende Juli. Im Sommer.

NDLA: Vielen, vielen Dank für das Gespräch, Corinna!

Corinna: Dankeschön!

Vokabeln zum Interview mit Tom

Vokabeln lesen

der Studienort studiested

wie ich vorhin schon gesagt hab
som jeg sa i stad

die Heimatstadt hjemby

nicht unbedingt ikke for enhver pris

reizen friste

irgendwoanders hin til et annet sted

der Freundeskreis vennekrets

deswegen derfor

traumhaft schön fantastisk flott

genießen nyte

einmal die Woche en gang i uka

das Spiel (fotball-)kamp

ansonsten ellers

auftreten opptre

Warst du schon mal da?
Har du vært der noen gang?

Videotranskript zum Interview mit Tom

Videotranskript lesen

Interview mit Tom Wehrle

Tom: Mein Name ist Tom Wehrle. Ich komme aus Konstanz, Deutschland. Ich bin 25 Jahre alt und studiere Sport an der Universität Konstanz.

NDLA: Mhm. Wie lange bist du schon hier an der Universität als Student?

Tom: Als Student bin ich schon seit drei Jahren an der Universität.

NDLA: Warum hast du Konstanz als Studienort gewählt?

Tom: Konstanz ist auch meine Heimatstadt, wie ich vorhin schon gesagt hab. Ähm, ja, Konstanz im Sommer ist sehr schön. Ähm, mich hat’s jetzt nicht unbedingt gereizt, irgendwoanders hin in eine Großstadt zu ziehen. Ich bin kein Großstadtmensch. Deswegen war Konstanz sehr interessant und ich hab hier meinen Freundeskreis. Deswegen bin ich auch hier geblieben.

NDLA: Was magst du an Konstanz?

Tom: Was mag ich an Konstanz? Konstanz ist nicht zu groß, nicht zu klein. Im Sommer ist es traumhaft schön hier mit dem See. Es ist ein Urlaubsort für viele Leute hier in Konstanz. Es kommen viele Leute aus ... überall aus der Welt und ich kann das im Sommer einfach so genießen. Ja, Konstanz ist eigentlich - für mich - die perfekte Stadt.

NDLA: Mhm. Wie viele Einwohner hat Konstanz? Weißt du das?

Tom: 80 000, glaub ich. Ich weiß ...

NDLA: Achtzig? Tom: 80 000 waren’s mal. Vielleicht ein bisschen mehr jetzt. 80 000 waren’s mal.

NDLA: Was machst du gern am Wochenende?

Tom: Am Wochenende … ich spiel Fußball im Verein. Deswegen hab ich einmal die Woche am Wochenende Spiel. Aber ansonsten, ja, mach ich … bei schönem Wetter geh ich gern mit Freunden raus: in die Stadt, an den See, ein Bierchen trinken auch mal gerne, ja. Bin offen.

NDLA: Gibt es Events, die du norwegischen Jugendlichen empfehlen kannst?

Tom: Es gibt Events in Konstanz, auf jeden Fall. Es gibt ein großes Open-Air. Das ist auch sehr bekannt in Deutschland. Das ist Rock am See. Da sind Bands wie Metallica oder Lenny Kravitz oder … Elton John ist auch schon hier aufgetreten. Es ist nicht so, dass auch berühmte Leute hier nicht nach Konstanz kommen. Es gibt auch berühmte Leute, die in Konstanz gerne auftreten wollen.

NDLA: Mhm. Warst du da schon mal?

Tom: Bei Rock am See war ich einmal schon, ja. War sehr schön.

NDLA: War gut?

Tom: Ja.

NDLA: Vielen Dank für das Gespräch, Tom.

Tom: Gerne.

1 Hva handler videoene om?

Svar på norsk.

Intervjuet med Corinna

  1. Hvor gammel er Corinna?
  2. Hvor lenge har hun studert ved universitetet i Konstanz?
  3. Hvilke fag studerer hun?
  4. Hvorfor valgte hun Konstanz som studiested?
  5. Hva forteller hun om byen?
  6. Hvilken underholdningsevent anbefaler hun ved et besøk i Konstanz?

Intervjuet med Tom

  1. Hvor gammel er Tom?
  2. Hvor lenge har han studert ved universitetet i Konstanz?
  3. Hvorfor valgte han Konstanz som studiested?
  4. Hva forteller han om byen?
  5. Hva liker han å gjøre i helgene?
  6. Hvilken kulturevent anbefaler han ved et besøk i Konstanz?

2 Richtig oder falsch?

Hier sind einige Aussagen über Tom und Corinna. Lies sie laut. Bestätige sie, wenn sie richtig sind, und korrigiere sie, wenn sie nicht stimmen.

Beispiele

  • Aussage: Tom sagt, dass er seit zwei Jahren in Konstanz studiert.
  • Antwort: Das stimmt nicht. Tom sagt nicht, dass er seit zwei Jahren in Konstanz studiert. Er sagt, dass er seit drei Jahren hier studiert.
  • Aussage: Corinna sagt, dass die Insel Mainau sehenswert ist.
  • Antwort: Das stimmt. Corinna sagt wirklich, dass die Insel Mainau sehenswert ist.

Tom sagt,

  1. dass er ein Großstadtmensch ist.
  2. dass er am Wochenende immer ein Fußballspiel hat.
  3. dass Konstanz seine Heimatstadt ist.
  4. dass Konstanz weniger als 80 000 Einwohner hat.
  5. dass berühmte Stars beim Rock am See auftreten.

Corinna sagt,

  1. dass sie Lehrerin in Sport und Politik werden möchte.
  2. dass Konstanz nur eine Stunde mit dem Auto von Ravensburg entfernt ist.
  3. dass man in Konstanz auch Wassersportarten studieren kann.
  4. dass sie schon seit sieben Jahren in Konstanz studiert.
  5. dass man in Konstanz unbedingt das Seehasenfest besuchen muss.
  • bestätigen bekrefte

3 Wie heißt das auf Deutsch?

Hier sind einige Ausdrücke aus den Interviews. Übersetze sie.

Intervju mit Tom
Intervju mit Corinna
Jeg studerer ved universitetet i Konstanz.Jeg kommer opprinnelig fra Ravensburg.
Konstanz er hjembyen min.Jeg vil bli lærer.
Det er fantastisk flott her om sommeren.Det går ikke overalt, tror jeg.
Når det er fint vær ...I alle fall!
Det frister meg ikke.Festen er i slutten av juli.

4 Dein Reisetipp

Ein deutscher Austauschschüler fragt dich, was man in deiner Umgebung so machen kann.

  • Was sollte man besuchen?
  • Was muss man sich unbedingt mal ansehen?
  • Wo ist es schön?

Schreibe 3–5 Sätze. Es kann ein Tipp für eine Aktivität in der Natur sein, oder ein kulturelles Highlight, oder auch ein Museum oder eine Sehenswürdigkeit.

Læringsressurser

7 Unterwegs

Hva er kjernestoff og tilleggsstoff?
SubjectEmne

Læringssti

SubjectEmne

Fagstoff

SubjectEmne

Oppgaver og aktiviteter