Hopp til innhold

Fagstoff

Nachhaltiger reisen – aber wie?

Insgesamt 1,4 Milliarden Menschen haben 2018 eine Reise ins Ausland gemacht. Das sind mehr als fünfzig Mal so viele wie 1950. Der Massentourismus belastet die Umwelt stark, und deshalb möchten viele Menschen jetzt umweltbewusster und nachhaltiger reisen. Wie macht man das?
Fly i lufta, med fire lange hvite kondensstriper etter seg. Foto.
Åpne bilde i et nytt vindu

Nachhaltiger reisen – aber wie?

0:00
-0:00
Vokabeln
insgesamt
totalt
fünfzig Mal so viele wie
femti ganger så mange som
umweltbewusst
miljøbevisst
der Massentourismus
masseturisme
noch nie
aldri før
das Reisen
det å reise
so viel wie nie zuvor
så mye som aldri før
nachhaltig reisen
å reise bærekraftig
die Umwelt
omgivelser; miljø
so wenig wie möglich
så lite som mulig
belasten
belaste
Rücksicht nehmen auf + akk.
ta hensyn til
bei Reisen unter 1000 km
ved reiser under 1000 km
die Wirtschaft
økonomi
der Urlaub
ferie
die Faustregel
tommelfingerregel
gelten (gilt – halt – hat gegolten)
gjelde
als Faustregel gilt
som en tommelfingerregel gjelder det
der Ort
sted
das Urlaubsziel erreichen
komme/nå fram til feriemålet
der Kurzurlaub
korttidsferie
klimafreundlich
klimavennlig
je – umso, je – desto
jo – desto, dess – dess
ein Hotell führen
å drive et hotell
der/die Einheimische
fastboende
einheimisch
lokal, hjemlig
dadurch
gjennom dette, på denne måten
unterstützen
støtte (opp om)
in Kontakt kommen mit + dativ
komme i kontakt med
die Esskultur
matkultur
der Besitzer
eier
viel von dem Geld, das die Touristen mitbringen
mye av pengene som turistene har med seg
der Anbieter
tilbyder, leverandør
verursachen
forårsake
eine Kreuzfahrt machen
dra på cruise
pures Gift
rein og skjær gift
im Gegenteil
tvert imot
alles andere als nachhaltig
alt annet enn bærekraftig
fast alle
nesten alle
das Schweröl
tungolje
der Treibstoff
drivstoff
im Meer landen
havne/ende opp i havet
der Abfall, -*e
søppel
verschmutzt
forurensa
verdienen
tjene (om lønn)
vor Ort
på stedet
öffentliche Verkehrsmittel
offentlige kommunikasjonsmidler
der Mietwagen
leiebil
auf Reisen
på ferietur, underveis
genauso wie
akkurat som
verbrauchen
bruke opp, forbruke
überlegen
tenke over, vurdere
zeitweise
tidvis
die Unterlagen (fl.)
dokumenter, kvitteringer, vedlegg
usw. und so weiter
og så bortetter
wegwerfen
kaste (i søpla)
dann = danach;
så, deretter
kurze Zeit
ei kort stund
der Müll = der Abfall;
søppel
umweltfreundlich
miljøvennlig
ein Dokument speichern
å lagre et dokument
ein Dokument online abrufen
å laste ned / hente fram et dokument
das Plastik
plast
Einweg-
enveis- (motsetning: gjenbruks-)
verpackt
emballert, pakka inn
etwas anderes erleben
oppleve noe annet
deswegen = deshalb;
derfor
weit weg
langt unna, langt borte
ganz sicher
helt sikkert
im eigenen Land
i hjemlandet, i eget land
es gibt + akk.
det fins

Nachhaltiger reisen – aber wie?

Noch nie war Reisen einfacher und billiger als heute, und wir reisen auch so viel wie nie zuvor: Insgesamt 1,4 Milliarden Menschen haben 2018 eine Reise ins Ausland gemacht. Das sind mehr als fünfzig Mal so viele wie 1950! Der Massentourismus belastet allerdings die Umwelt stark, und deshalb möchten viele Menschen jetzt umweltbewusster und nachhaltiger reisen.

Nachhaltig reisen bedeutet, dass man die Umwelt beim Reisen so wenig wie möglich belastet. Es bedeutet auch, dass man auf Natur, Kultur und Wirtschaft im Urlaubsland Rücksicht nimmt. Was kann man zum Beispiel tun? Hier ein paar Tipps.

Tipp 1: Weniger fliegen

Flugreisen sind besonders schädlich für das Klima. Deshalb ist es besser, nicht so oft zu fliegen. Als Faustregel gilt: Bei Reisen unter 1000 km sollte man nicht fliegen, sondern am besten mit dem Zug oder dem Bus fahren.

Natürlich gibt es viele Orte, die man ohne Flugzeug kaum erreichen kann. Aber ist ein Kurzurlaub in Madrid oder New York wirklich notwendig? Klimafreundlich sind solche Kurztrips jedenfalls nicht. Je weiter man reist, umso länger sollte man am Urlaubsort oder im Urlaubsland bleiben.

Tipp 2: Leichter reisen

Je leichter der Koffer, desto weniger CO2-Emissionen, und desto nachhaltiger reist man. Die meisten nehmen zu viel Kleidung in den Urlaub mit.

Tipp 3: Bei lokalen Anbietern buchen

Man sollte kleine Hotels und Pensionen buchen, die von Einheimischen geführt werden, oder vielleicht einen Homestay machen. Dadurch hat man die Möglichkeit, Einheimische zu treffen und die einheimische Wirtschaft zu unterstützen.

Tipp 4: In lokalen Restaurants essen

Wenn man in lokalen Restaurants isst, unterstützt man die einheimische Wirtschaft. Man kommt auch leichter in Kontakt mit Einheimischen, und man lernt die Esskultur des Landes kennen. All Inclusive-Hotels haben oft ausländische Besitzer, und viel von dem Geld, das die Touristen mitbringen, verschwindet ins Ausland.

Et stort og et mindre cruiseskip i Geirangerfjorden. Foto.
Åpne bilde i et nytt vindu

Tipp 5: Keine Kreuzfahrten machen

Kreuzfahrten sind alles andere als nachhaltig! Im Gegenteil: Kreuzfahrtschiffe sind pures Gift für das Meer. Sie nutzen fast alle giftiges Schweröl als Treibstoff. Außerdem landen tonnenweise Essensabfälle und verschmutztes Wasser im Meer. Das Personal auf Kreuzfahrtschiffen arbeitet hart und viel und verdient meistens sehr schlecht.

Tipp 6: Auch vor Ort öffentliche Verkehrsmittel benutzen

Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel wie Zug und Bus sind auch im Reiseland umweltfreundlicher als Mietwagen und Fliegen.

Tipp 7: Klimaanlage ausschalten

Auch auf Reisen sollte man versuchen, Energie zu sparen, genauso wie zu Hause. Oft gibt es in Hotelzimmern Klimaanlagen. Aber die verbrauchen sehr viel Energie. Deshalb sollte man überlegen, ob die Klimaanlage laufen muss oder ob sie (zeitweise) ausgeschaltet werden kann.

Tipp 8: Digital lesen statt ausdrucken

Viele Unterlagen für die Reise, zum Beispiel Landkarten und Reiseführer, benutzt man nur kurze Zeit und wirft sie dann weg. Das produziert viel unnötigen Papiermüll. Umweltbewusster ist es, die Dokumente auf dem Handy zu speichern oder online abzurufen.

Tipp 9: Plastikmüll vermeiden

En liten båt nær ei havn. De som sitter i båten, samler opp plast- og annen søppel som flyter på overflata. Foto.

Ganz klar: Plastikfrei reisen ist nicht einfach. Man sollte aber zumindest versuchen, auch im Urlaub so wenig Plastikmüll wie möglich zu produzieren. Man kann zum Beispiel

  • seine eigene Trinkflasche mitnehmen und auffüllen, anstatt Einwegflaschen zu kaufen

  • vor Ort lokale und nicht verpackte Produkte kaufen

Tipp 10: Im eigenen Land Urlaub machen

Die meisten möchten im Urlaub etwas anderes erleben als im Alltag. Aber muss man deswegen eigentlich weit weg fahren? Es gibt ganz sicher auch im eigenen Land spannende Urlaubsziele!

Quellenverzeichnis

Bareiß, Th. (o.D.). Tourismus. Abgerufen von https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/tourismus.html

Carstens, P. (2017). Mit diesen zehn Tipps sparen Sie effektiv Papier. Abgerufen von https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/16856-rtkl-nachhaltigkeit-mit-diesen-zehn-tipps-sparen-sie-effektiv-papier

Ganz private Einblicke ins Urlaubsland. (2017). Rheinische Post online. Abgerufen von https://rp-online.de/leben/reisen/ratgeber/ganz-private-einblicke-ins-urlaubsland_aid-19607839

Günstig Essen. Tipps wie du auf Reisen günstiges und leckeres Essen findest (2019). Die Wanderlust. Abgerufen von https://diewanderlust.ch/guenstig-essen/

Kranz, U. (2018). 7 triftige Gründe, keine Kreuzfahrt zu buchen. Abgerufen von https://www.bravebird.de/blog/7-triftige-gruende-keine-kreuzfahrt-zu-buchen/

Nachhaltig reisen: Die Welt sehen und besser machen. (2019). Der Spiegel. Abgerufen von https://www.spiegel.de/gutscheine/magazin/nachhaltig-reisen

Ökotourismus: Nachhaltig reisen für den Umweltschutz. (2019). Urlaubstracker. Abgerufen von https://www.urlaubstracker.de/oekotourismus/

CC BY-SASkrevet av Marion Federl og Katrin Konradt.
Sist faglig oppdatert 26.09.2022

Læringsressurser

Er det mulig å reise bærekraftig?

Fagstoff

Oppgaver og aktiviteter

Kildemateriell